Sonntag, 6. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - LETZTER TAG

eigentlich wollte ich heute noch etwas erledigen, doch dazu hätte ich mich ins auto setzen und eine dreiviertel stunde fahren müssen - und das ganze natürlich wieder retour. dazu hatte ich dann aber keine lust. dies ist mein letzter urlaubstag, obwohl der urlaub, streng genommen, bereits am freitag vorbei war, noch dazu ist es ein sonntag, und sonntage sind bei mir traditionellerweise eher melancholische tage. wenn man melancholisch ist, dann geht man nicht raus um dinge zu erledigen oder leute zu treffen. man macht es sich gemütlich, zuhause, dort wo man sich am wohlsten fühlt und so wie man sich am wohlsten fühlt.

mir blieb es jedoch trotzdem nicht erspart aus dem haus zu gehen. der tabak war wieder mal alle. dass sowas auch immer sonntags sein muss.....

konkret hieß "gemütlich machen" in meinem fall heute erst mal fast bis mittag im bett liegen bleiben. es hieß dann aber auch eine romantische komödie anzusehen, jedoch keine aus hollywood oder solche die auf romance tv laufen, sondern sowas wie dieser französische film letztens. da es durchaus auch gute deutsche komödien in dieser art gibt, die zwar nicht dieses typische französische flair haben, dafür aber immer leicht abgedreht sind, entschied ich mich heute für den film eine insel namens udo. nämlicher udo besitzt die eigenschaft von jedem übersehen zu werden, also quasi unsichtbar zu sein. dies bringt natürlich so einige probleme mit sich, wie zum beispiel, dass man aufpassen muss, dass man von niemandem über den haufen gerannt oder ständig angerempelt wird, außerdem kann man sich nie etwas bestellen, weil ja man ja ständig übersehen wird. andererseits fällt es auch keinem auf, wenn man sich einfach nimmt was man möchte. nur wenn sich udo bemerkbar macht, zum beispiel indem er den leuten auf die schulter klopft, wird er wahrgenommen. diese eigenschaft macht sich udo zunutze um als kaufhausdetektiv zu arbeiten. doch eines tages begegnet ihm eine frau die ihn sehen kann, ohne dass er sich extra bemerkbar macht. diese skurille ausgangssituation brachte einen wirklich schönen film hervor, den ich heute sehr genoss.


was ich in meinen vergangenen urlaubstagebüchern bisher unterschlagen hatte, war meine spielerei am pc. seit jahren spiele ich gerne wizard 101. manchmal mehr, manchmal weniger, aber prinzipiell ist mir die lust am spielen nie vergangen. manchmal wechsle ich mich mit pirate 101 ab, da dieses spiel recht ähnlich ist. jedenfalls hatte ich es nie erwähnt, da ich in den letzten beiden wochen zwar täglich kurz ins spiel hinein schaute, aber nie lange online blieb, bzw. nie wirklich spielte. heute hatte ich mir jedoch einen dungeon vorgenommen, von dem ich wusste, dass er lange dauern würde. ich war ja schon mal dort, nur mit einem anderen charakter. und tatsächlich dauerte die sache über drei stunden. ich hatte diesen dungeon in den letzten wochen schon zwei mal angefangen, wurde jedoch jedes mal dabei unterbrochen, so dass ich aufhören musste. das blöde an den dungeons ist, wenn man nicht innerhalb einer gewissen zeit wieder hinein geht, muss man von vorne anfangen..darum dachte ich mir, dass heute der ideale tag dafür sei. außerdem hat so ein vertrautes spiel ja auch irgendwie was gemütliches. man kennt sich aus und fühlt sich fast wie zuhause.


später sah ich mir dann doch noch den rest des unsäglichen underworld: blood wars an. eigentlich verschwendete lebenszeit, aber ich lasse filme ungerne nur halb gesehen stehen. meistens sehe ich mir dann doch alle irgendwann zu ende an, auch wenn ich sie eigentlich ziemlich beschissen finde.

viel werde ich heute abend nicht mehr tun. ein bisschen vorbereiten auf den morgigen arbeitstag vielleicht. ich habe mir extra mein schlaues notizbuch aus der arbeit mitgenommen um es einerseits zu aktualisieren und andererseits blätter nachzufüllen. aber irgendwie ging das unter. zumindest das nachfüllen sollte aber heute noch drin sein.

tja... der urlaub ist nun so gut wie vorbei. seltsamerweise fühle ich mich dieses mal viel erholter als das in den letzten jahren der fall war. woran das liegt weiß ich auch nicht so genau. vielleicht war es dieses mal einfach die richtige mischung aus faulem nichtstun und dann aber doch große dinge erledigen, also nur musik und filme in der ersten woche und dann möbel kaufen und aufbauen in der zweiten. ein bisschen schade ist, dass ich es nicht schaffte mit meinem nachwuchs grillen zu gehen. entweder hatten wir anderes zu tun, oder das wetter war nicht danach. naja, das müssen wir halt an einem der kommenden wochenenden nachholen.

Samstag, 5. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 13

heute habe ich etwas getan, von dem ich mir ganz fest vorgenommen hatte es nicht zu tun.

wie ja bereits hinlänglich bekannt sein dürfte, wurden vom sender HBO jede menge daten gestohlen, darunter auch die aktuelle folge game of thrones. diese wurde nun noch vor der offiziellen ausstrahlung geleaked, also im internet veröffentlicht. es gibt zwar quellen, die davon ausgehen, dass diese folge nicht teil jenes dreisten raubzuges gewesen wäre, aber nehmen wir es einfach mal trotzdem an.

ich hatte jedenfalls vor, diese vorab veröffentlichte folge nicht anzusehen, sondern zu warten, bis sie offiziell gesendet wurde, und mir dann das file von dieser austrahlung zu holen. und das aus mehreren gründen:

1) ich kann zwar wirklich gut englisch, trotzdem geht mir gerade bei game of thrones so einiges durch die lappen, weil ich durch das genuschle einfach oft genug einiges nicht verstehe. darum ist mir die synchronisierte fassung lieber.

2) ist die qualität solcher leaks meistens ziemlich unterirdisch, oft sind irgendwelche timecodes fix eingebaut und was weiß ich noch für dinge die einfach stören.

3) und als wichtigstes argument: es reicht doch wenn ich einfach eine raubkopie herunterlade und mir diese ansehe, da muss ich mir doch nicht auch noch eine geleakte fassung die vorab veröffentlicht wird reinziehen. denn, je mehr leute solch eine kopie ansehen, bzw. herunterladen, desto legitimer wird diese aktion für jene, die den sender bestohlen haben. einfach nur eine raubkopie anzusehen die von der sendung gezogen wurde ist zwar auch nicht wirklich ok, aber hier kann ich es wenigstens vor mir selbst mit dem argument, dass ich es ja sonst nicht sehen könnte rechtfertigen.

4) hätte ich die paar tage auch noch locker warten können.

tja, nun habe ich mir diese folge aber doch geholt und angesehen. und warum? ganz ehrlich? ich weiß es nicht! ich war wohl doch zu neugierig. ich bin ein ganz ganz schlechter mensch.

die qualität war übrigens wirklich ziemlich mies, natürlich lief ständig ein timecode mit und natürlich waren seltsame logos und ähnliches eingebaut, wie man am screenshot sehen kann. ich muss mir das ganze dann nochmal auf deutsch und in besserer qualität ansehen. das geleakte file habe ich gleich weggeschmissen, sowas braucht keiner aufzuheben.


der rest des tages war zusammen mit meinem nachwuchs doku-channels und diverse coole cartoonserien ansehen, das jedoch mit einer ca. zweistündigen unterbrechung, da mein vater, also sein großvater, vorbei kam und ihn abholte. was die beiden in dieser zeit gemacht haben lasse ich jetzt einfach unerwähnt, da dies nicht teil dieses blogs ist, sondern das was ICH tue.

(weil es mir erst später einfiel:) edit:
ich muss ja noch die beiden 80er-sets nachliefern:

80s remixed 18 - enjoy that certain sex
80s remixed 19 - more plastic soup

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 12

ich muss noch den gestrigen tag nachholen......

eigentlich wollten wir (nachwuchs und ich) den schreibtisch fertig bauen, doch dann wurde uns aufgetragen noch schnell einen passenden kasten zu besorgen. also ging es ins nächste möbelhaus. dieses mal eben nicht zu ikea, denn der ist über 30km entfernt, in der nächsten ortschaft gibt es ja zum glück ebenfalls ein möbelhaus. kein ikea und ein bisschen teurer, aber eben ein möbelhaus.

dort wurden wir dann auch fündig, kauften das teil und lieferten es zuhause an. also, im zuhause des kindes und der ex, nicht in meinem. zusammengebaut wurde es jedoch nicht, denn vorher mussten wir erst noch den schreibtisch fertigstellen und als der fertig war war es schon wieder zeit einzukaufen und meinen nachwuchs zur allwöchentlichen daddy-only-zeit mit nach hause zu nehmen.

dort sahen wir uns dann gemeinsam kong: skull island an, den ich euch ja kürzlich  schon vorgestellt hatte. davor und danach switchte mein kind quer durch alle möglichen doku-channels. wie üblich halt.

ich selbst konnte gestern noch vor all dem die anonymen romantiker fertig ansehen. dies ist eine jener leichten, jedoch nicht seichten komödien, wie es sie nur aus frankreich geben kann. ok, manchmal kommt sowas auch aus italien. wobei, die ganze welt kann leichte unseichte komödien, jedoch niemand schafft dieses spezielle französische flair, außer eben italien, wobei das dann spezielles italienisches flair ist, welches aber seltsamerweise rein filmtechnisch dem französischem sehr ähnlich ist. weiß der geier warum. ich mag sowas sehr, sehe es mir jedoch komischerweise viel zu selten an. vielleicht demnächst odette toutlemonde....


Donnerstag, 3. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 11

kruz nachdem ich gestern noch in diesem blog geschrieben hatte, dass ich hoffe, dass mich mein kind um himmels willen nicht bittet beim aufbau des schrankes und des schreibtisches zu helfen, überkam mich das schlechte gewissen und ich bot es ihm von selbst an. natürlich nahm er das angebot dankend an. ich meine, ich reiße mich nun wirklich nicht darum möbel aufzubauen, imzwischen habe ich sogar gelernt es zu hassen, aber ich kann doch nicht mein kind einfach so inmitten der ikea pakete hängen lassen.

so startete ich also heute nach dem mittagessen, während dem ich mir die aktuelle folge preacher gönnte, los um dinge zu bauen.
mit den eigenen händen.
und mit meinem nachwuchs.
*grunz*.

wir hatten jedoch beide den aufwand, den so ein schrank mit schwebetüren und 4 schubladen verursacht gehörig unterschätzt. wobei wir uns zugegebenermaßen ziemlich viel zeit ließen. soll heißen, ICH ließ mir zeit. ich habe nun wirklich schon genug möbel zusammengebaut um zu wissen, dass es wirklich wichtig ist die bauanleitung genau zu studieren. es gibt einfach viel zu viele teile und schrauben und zeugs dass sich viel zu ähnlich sieht. trotzdem wurde das eine oder andere übersehen und wir mussten wieder einen schritt zurück um richtig weitermachen zu können. zudem fielen immer wieder schrauben die man gerade festziehen wollte runter, was mit der zeit zu immer längeren, gegen ende nahezu hysterischen lachanfällen führte.

nach über sechs stunden stand der schrank dann endlich und wir gingen daran den schreibtisch aufzubauen. mit diesem wurden wir jedoch heute nicht mehr fertig. morgen muss ich also nochmal ran. ich freue mich ja so.

natürlich habe ich mich beim aufbauen verletzt. aber nicht weiter schlimm. und selbst schuld. man schneidet mit scharfen messern einfach nicht zum eigenen körper hin.


Mittwoch, 2. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 10

heute vormittag kam die gebrauchte-neue festplatte für den rechner meiner mutter an. doch dazu später mehr.


zunächst ging es heute nach dem mittagessen mit meinem nachwuchs zu ikea. das kind wollte sich einen neuen schrank und einen neuen schreibtisch besorgen. im gebäude war es so extrem schwül, dass ich einfach im stehen anfing zu tropfen. das wurde natürlich nicht besser nachdem wir zusammen vier schwere pakete erst auf den einkaufswagen und dann ins auto gewuchtet hatten, ins außenlager fuhren und dort das selbe noch einmal mit zwei weiteren paketen veranstalteten. ich habe noch nie so schnell zwei halbliterflaschen mineralwasser geleert. dabei mag ich mineralwasser gar nicht so sehr, aber auf cola, orangensaft oder ähnliches hatte ich bei der hitze keinen bock, außerdem löscht wasser den durst einfach am besten. softeis gönnte ich mir übrigens auch.

auf dem nachhauseweg blieben wir in stau stecken. das kuriose daran ist, dass wir beim umfahren eines staus in einem anderen stau stecken blieben. womit wir nicht gerechnet hatten, bzw. was wir natürlich nicht wussten war, dass es auf der umfahrungsstrecke eine baustelle mit ampel gab, die gefühlt drei sekunden grün und zehn minuten rot anzeigte.

aber irgendwann kamen wir dann glücklich an. ein bisschen weniger glücklich schleppten wir dann also insgesamt sechs schwere ikea-pakete in den ersten stock. eigentlich eineinhalb stockwerke, das haus ist blöd gebaut. als ich dann nach einer halben stunde endlich nicht mehr vor mich hin tropfte ging es für mich wieder nach hause.


daheim wartete ja die festplatte auf mich, bzw. auf den einbau. also erst mal kaffee, radler und zigarette hergerichtet und los gings mit dem um- bzw. einbau. es fing auch sehr vielversprechend an, als ich dem pc aber sagen wollte, "so, jetzt installiere gefälligst windows du miststück", wurde der bildschirm dunkelblau. kein bluescreen, einfach nur dunkelblau, auch nicht schwarz. nachdem weder tastatur, noch maus irgendwelche ergebnisse zeigten wurde also neu gestartet. und dann kam folgendes bild:


ich habe keine ahnung wodurch das verursacht wird. der bios-startbildschirm ist noch normal, doch dann kommt diese seltsame anzeige. ich komme auch nicht ins bios menü. total schräg. offenbar hat sich der pc nun doch endgültig erschossen. falls das jemand kennt wäre ich für tipps sehr dankbar.

ansonsten habe ich heute angefangen die anonymen romantiker anzusehen. ich sah ihn mir nur deshalb nicht fertig an, weil ich ja zum ikea musste.

außerdem gab es heute wieder zwei 80er-sets, die ich aber erst noch umwandeln und hochladen muss.

mal sehen ob mich morgen mein kind um unterstüzung beim zusammenbau der möbel bittet (hoffentlich nicht).