Mittwoch, 19. November 2014

JETZT IST SCHON WIEDER WAS PASSIERT.... (oder auch nicht)

gestern abend bemerkte ich an meinem auto ein merkwürdiges geräusch. es klang nach einem schleifen, ein wenig knacken und klappern war auch dabei. ehrlich gesagt machte ich mir doch ein wenig sorgen, schaltete die musik aus, öffnete das fenster und versuchte dem geräusch erst mal unterm fahren auf die schliche zu kommen. bald war klar, dass es nichts mit dem motor, sondern mit bewegung zu tun haben muss. meine vermutung ging also richtung radlager, kaputte oder hängende bremse, oder ähnliches. ich malte mir die schlimmsten defekte aus.

zuhause angekommen versuchte ich im dunkeln durch augenschein, also guggen und rumsuchen noch etwas zu entdecken, aber dazu war es einfach zu dunkel. vorsichtshalber schaute ich mir dann im internet noch mal wieder die aktuellen gebrauchtwagenangebote an.

ich schlief heute nacht sogar schlecht vor lauter sorge dass nun vielleicht irgendwas akut kaputt gegenagen wäre das sehr schnell repariert werden muss. ich träumte sogar von john ross. keine ahnung was der damit zu tun hat, aber es kam einem alptraum sehr nahe. vor allem träume ich sonst nie, bzw. erinnere mich nicht an meine träume, DARAN erinnerte ich mich jedoch sehr wohl!

heute früh stieg ich also ein wenig gerädert (haha, tolles wortspiel) ins auto und hoffte, dass es sich von selbst repariert hätte. nicht lachen, sowas kommt ja immer wieder mal vor. aber leider klang es immer noch sehr seltsam und besorgniserregend. aber es half ja nichts, ich musste ja in die arbeit fahren, außerdem habe ich es nicht weit.

dort dann am parkplatz angekommen sah ich dann doch nochmal nach, hoffend bei tageslicht ein wenig mehr sehen zu können. und siehe da: ich sah! ich sah etwas unter dem auto herunterhängen. ich kam dann dahinter, dass sich irgendeine schutzabdeckung aus kunststoff gelöst hatte und nur mehr an einer schraube hängend beim fahren auf dem boden schliff. ich habe das teil dann kurzerhand abgerissen und in den kofferraum gepfeffert.

irgendwie hat sich das problem dann also tatsächlich auf eine gewisse art und weise von selbst repariert. und mir fiel eine wagenladung radlager vom herzen.