Sonntag, 6. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - LETZTER TAG

eigentlich wollte ich heute noch etwas erledigen, doch dazu hätte ich mich ins auto setzen und eine dreiviertel stunde fahren müssen - und das ganze natürlich wieder retour. dazu hatte ich dann aber keine lust. dies ist mein letzter urlaubstag, obwohl der urlaub, streng genommen, bereits am freitag vorbei war, noch dazu ist es ein sonntag, und sonntage sind bei mir traditionellerweise eher melancholische tage. wenn man melancholisch ist, dann geht man nicht raus um dinge zu erledigen oder leute zu treffen. man macht es sich gemütlich, zuhause, dort wo man sich am wohlsten fühlt und so wie man sich am wohlsten fühlt.

mir blieb es jedoch trotzdem nicht erspart aus dem haus zu gehen. der tabak war wieder mal alle. dass sowas auch immer sonntags sein muss.....

konkret hieß "gemütlich machen" in meinem fall heute erst mal fast bis mittag im bett liegen bleiben. es hieß dann aber auch eine romantische komödie anzusehen, jedoch keine aus hollywood oder solche die auf romance tv laufen, sondern sowas wie dieser französische film letztens. da es durchaus auch gute deutsche komödien in dieser art gibt, die zwar nicht dieses typische französische flair haben, dafür aber immer leicht abgedreht sind, entschied ich mich heute für den film eine insel namens udo. nämlicher udo besitzt die eigenschaft von jedem übersehen zu werden, also quasi unsichtbar zu sein. dies bringt natürlich so einige probleme mit sich, wie zum beispiel, dass man aufpassen muss, dass man von niemandem über den haufen gerannt oder ständig angerempelt wird, außerdem kann man sich nie etwas bestellen, weil ja man ja ständig übersehen wird. andererseits fällt es auch keinem auf, wenn man sich einfach nimmt was man möchte. nur wenn sich udo bemerkbar macht, zum beispiel indem er den leuten auf die schulter klopft, wird er wahrgenommen. diese eigenschaft macht sich udo zunutze um als kaufhausdetektiv zu arbeiten. doch eines tages begegnet ihm eine frau die ihn sehen kann, ohne dass er sich extra bemerkbar macht. diese skurille ausgangssituation brachte einen wirklich schönen film hervor, den ich heute sehr genoss.


was ich in meinen vergangenen urlaubstagebüchern bisher unterschlagen hatte, war meine spielerei am pc. seit jahren spiele ich gerne wizard 101. manchmal mehr, manchmal weniger, aber prinzipiell ist mir die lust am spielen nie vergangen. manchmal wechsle ich mich mit pirate 101 ab, da dieses spiel recht ähnlich ist. jedenfalls hatte ich es nie erwähnt, da ich in den letzten beiden wochen zwar täglich kurz ins spiel hinein schaute, aber nie lange online blieb, bzw. nie wirklich spielte. heute hatte ich mir jedoch einen dungeon vorgenommen, von dem ich wusste, dass er lange dauern würde. ich war ja schon mal dort, nur mit einem anderen charakter. und tatsächlich dauerte die sache über drei stunden. ich hatte diesen dungeon in den letzten wochen schon zwei mal angefangen, wurde jedoch jedes mal dabei unterbrochen, so dass ich aufhören musste. das blöde an den dungeons ist, wenn man nicht innerhalb einer gewissen zeit wieder hinein geht, muss man von vorne anfangen..darum dachte ich mir, dass heute der ideale tag dafür sei. außerdem hat so ein vertrautes spiel ja auch irgendwie was gemütliches. man kennt sich aus und fühlt sich fast wie zuhause.


später sah ich mir dann doch noch den rest des unsäglichen underworld: blood wars an. eigentlich verschwendete lebenszeit, aber ich lasse filme ungerne nur halb gesehen stehen. meistens sehe ich mir dann doch alle irgendwann zu ende an, auch wenn ich sie eigentlich ziemlich beschissen finde.

viel werde ich heute abend nicht mehr tun. ein bisschen vorbereiten auf den morgigen arbeitstag vielleicht. ich habe mir extra mein schlaues notizbuch aus der arbeit mitgenommen um es einerseits zu aktualisieren und andererseits blätter nachzufüllen. aber irgendwie ging das unter. zumindest das nachfüllen sollte aber heute noch drin sein.

tja... der urlaub ist nun so gut wie vorbei. seltsamerweise fühle ich mich dieses mal viel erholter als das in den letzten jahren der fall war. woran das liegt weiß ich auch nicht so genau. vielleicht war es dieses mal einfach die richtige mischung aus faulem nichtstun und dann aber doch große dinge erledigen, also nur musik und filme in der ersten woche und dann möbel kaufen und aufbauen in der zweiten. ein bisschen schade ist, dass ich es nicht schaffte mit meinem nachwuchs grillen zu gehen. entweder hatten wir anderes zu tun, oder das wetter war nicht danach. naja, das müssen wir halt an einem der kommenden wochenenden nachholen.

Samstag, 5. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 13

heute habe ich etwas getan, von dem ich mir ganz fest vorgenommen hatte es nicht zu tun.

wie ja bereits hinlänglich bekannt sein dürfte, wurden vom sender HBO jede menge daten gestohlen, darunter auch die aktuelle folge game of thrones. diese wurde nun noch vor der offiziellen ausstrahlung geleaked, also im internet veröffentlicht. es gibt zwar quellen, die davon ausgehen, dass diese folge nicht teil jenes dreisten raubzuges gewesen wäre, aber nehmen wir es einfach mal trotzdem an.

ich hatte jedenfalls vor, diese vorab veröffentlichte folge nicht anzusehen, sondern zu warten, bis sie offiziell gesendet wurde, und mir dann das file von dieser austrahlung zu holen. und das aus mehreren gründen:

1) ich kann zwar wirklich gut englisch, trotzdem geht mir gerade bei game of thrones so einiges durch die lappen, weil ich durch das genuschle einfach oft genug einiges nicht verstehe. darum ist mir die synchronisierte fassung lieber.

2) ist die qualität solcher leaks meistens ziemlich unterirdisch, oft sind irgendwelche timecodes fix eingebaut und was weiß ich noch für dinge die einfach stören.

3) und als wichtigstes argument: es reicht doch wenn ich einfach eine raubkopie herunterlade und mir diese ansehe, da muss ich mir doch nicht auch noch eine geleakte fassung die vorab veröffentlicht wird reinziehen. denn, je mehr leute solch eine kopie ansehen, bzw. herunterladen, desto legitimer wird diese aktion für jene, die den sender bestohlen haben. einfach nur eine raubkopie anzusehen die von der sendung gezogen wurde ist zwar auch nicht wirklich ok, aber hier kann ich es wenigstens vor mir selbst mit dem argument, dass ich es ja sonst nicht sehen könnte rechtfertigen.

4) hätte ich die paar tage auch noch locker warten können.

tja, nun habe ich mir diese folge aber doch geholt und angesehen. und warum? ganz ehrlich? ich weiß es nicht! ich war wohl doch zu neugierig. ich bin ein ganz ganz schlechter mensch.

die qualität war übrigens wirklich ziemlich mies, natürlich lief ständig ein timecode mit und natürlich waren seltsame logos und ähnliches eingebaut, wie man am screenshot sehen kann. ich muss mir das ganze dann nochmal auf deutsch und in besserer qualität ansehen. das geleakte file habe ich gleich weggeschmissen, sowas braucht keiner aufzuheben.


der rest des tages war zusammen mit meinem nachwuchs doku-channels und diverse coole cartoonserien ansehen, das jedoch mit einer ca. zweistündigen unterbrechung, da mein vater, also sein großvater, vorbei kam und ihn abholte. was die beiden in dieser zeit gemacht haben lasse ich jetzt einfach unerwähnt, da dies nicht teil dieses blogs ist, sondern das was ICH tue.

(weil es mir erst später einfiel:) edit:
ich muss ja noch die beiden 80er-sets nachliefern:

80s remixed 18 - enjoy that certain sex
80s remixed 19 - more plastic soup

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 12

ich muss noch den gestrigen tag nachholen......

eigentlich wollten wir (nachwuchs und ich) den schreibtisch fertig bauen, doch dann wurde uns aufgetragen noch schnell einen passenden kasten zu besorgen. also ging es ins nächste möbelhaus. dieses mal eben nicht zu ikea, denn der ist über 30km entfernt, in der nächsten ortschaft gibt es ja zum glück ebenfalls ein möbelhaus. kein ikea und ein bisschen teurer, aber eben ein möbelhaus.

dort wurden wir dann auch fündig, kauften das teil und lieferten es zuhause an. also, im zuhause des kindes und der ex, nicht in meinem. zusammengebaut wurde es jedoch nicht, denn vorher mussten wir erst noch den schreibtisch fertigstellen und als der fertig war war es schon wieder zeit einzukaufen und meinen nachwuchs zur allwöchentlichen daddy-only-zeit mit nach hause zu nehmen.

dort sahen wir uns dann gemeinsam kong: skull island an, den ich euch ja kürzlich  schon vorgestellt hatte. davor und danach switchte mein kind quer durch alle möglichen doku-channels. wie üblich halt.

ich selbst konnte gestern noch vor all dem die anonymen romantiker fertig ansehen. dies ist eine jener leichten, jedoch nicht seichten komödien, wie es sie nur aus frankreich geben kann. ok, manchmal kommt sowas auch aus italien. wobei, die ganze welt kann leichte unseichte komödien, jedoch niemand schafft dieses spezielle französische flair, außer eben italien, wobei das dann spezielles italienisches flair ist, welches aber seltsamerweise rein filmtechnisch dem französischem sehr ähnlich ist. weiß der geier warum. ich mag sowas sehr, sehe es mir jedoch komischerweise viel zu selten an. vielleicht demnächst odette toutlemonde....


Donnerstag, 3. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 11

kruz nachdem ich gestern noch in diesem blog geschrieben hatte, dass ich hoffe, dass mich mein kind um himmels willen nicht bittet beim aufbau des schrankes und des schreibtisches zu helfen, überkam mich das schlechte gewissen und ich bot es ihm von selbst an. natürlich nahm er das angebot dankend an. ich meine, ich reiße mich nun wirklich nicht darum möbel aufzubauen, imzwischen habe ich sogar gelernt es zu hassen, aber ich kann doch nicht mein kind einfach so inmitten der ikea pakete hängen lassen.

so startete ich also heute nach dem mittagessen, während dem ich mir die aktuelle folge preacher gönnte, los um dinge zu bauen.
mit den eigenen händen.
und mit meinem nachwuchs.
*grunz*.

wir hatten jedoch beide den aufwand, den so ein schrank mit schwebetüren und 4 schubladen verursacht gehörig unterschätzt. wobei wir uns zugegebenermaßen ziemlich viel zeit ließen. soll heißen, ICH ließ mir zeit. ich habe nun wirklich schon genug möbel zusammengebaut um zu wissen, dass es wirklich wichtig ist die bauanleitung genau zu studieren. es gibt einfach viel zu viele teile und schrauben und zeugs dass sich viel zu ähnlich sieht. trotzdem wurde das eine oder andere übersehen und wir mussten wieder einen schritt zurück um richtig weitermachen zu können. zudem fielen immer wieder schrauben die man gerade festziehen wollte runter, was mit der zeit zu immer längeren, gegen ende nahezu hysterischen lachanfällen führte.

nach über sechs stunden stand der schrank dann endlich und wir gingen daran den schreibtisch aufzubauen. mit diesem wurden wir jedoch heute nicht mehr fertig. morgen muss ich also nochmal ran. ich freue mich ja so.

natürlich habe ich mich beim aufbauen verletzt. aber nicht weiter schlimm. und selbst schuld. man schneidet mit scharfen messern einfach nicht zum eigenen körper hin.


Mittwoch, 2. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 10

heute vormittag kam die gebrauchte-neue festplatte für den rechner meiner mutter an. doch dazu später mehr.


zunächst ging es heute nach dem mittagessen mit meinem nachwuchs zu ikea. das kind wollte sich einen neuen schrank und einen neuen schreibtisch besorgen. im gebäude war es so extrem schwül, dass ich einfach im stehen anfing zu tropfen. das wurde natürlich nicht besser nachdem wir zusammen vier schwere pakete erst auf den einkaufswagen und dann ins auto gewuchtet hatten, ins außenlager fuhren und dort das selbe noch einmal mit zwei weiteren paketen veranstalteten. ich habe noch nie so schnell zwei halbliterflaschen mineralwasser geleert. dabei mag ich mineralwasser gar nicht so sehr, aber auf cola, orangensaft oder ähnliches hatte ich bei der hitze keinen bock, außerdem löscht wasser den durst einfach am besten. softeis gönnte ich mir übrigens auch.

auf dem nachhauseweg blieben wir in stau stecken. das kuriose daran ist, dass wir beim umfahren eines staus in einem anderen stau stecken blieben. womit wir nicht gerechnet hatten, bzw. was wir natürlich nicht wussten war, dass es auf der umfahrungsstrecke eine baustelle mit ampel gab, die gefühlt drei sekunden grün und zehn minuten rot anzeigte.

aber irgendwann kamen wir dann glücklich an. ein bisschen weniger glücklich schleppten wir dann also insgesamt sechs schwere ikea-pakete in den ersten stock. eigentlich eineinhalb stockwerke, das haus ist blöd gebaut. als ich dann nach einer halben stunde endlich nicht mehr vor mich hin tropfte ging es für mich wieder nach hause.


daheim wartete ja die festplatte auf mich, bzw. auf den einbau. also erst mal kaffee, radler und zigarette hergerichtet und los gings mit dem um- bzw. einbau. es fing auch sehr vielversprechend an, als ich dem pc aber sagen wollte, "so, jetzt installiere gefälligst windows du miststück", wurde der bildschirm dunkelblau. kein bluescreen, einfach nur dunkelblau, auch nicht schwarz. nachdem weder tastatur, noch maus irgendwelche ergebnisse zeigten wurde also neu gestartet. und dann kam folgendes bild:


ich habe keine ahnung wodurch das verursacht wird. der bios-startbildschirm ist noch normal, doch dann kommt diese seltsame anzeige. ich komme auch nicht ins bios menü. total schräg. offenbar hat sich der pc nun doch endgültig erschossen. falls das jemand kennt wäre ich für tipps sehr dankbar.

ansonsten habe ich heute angefangen die anonymen romantiker anzusehen. ich sah ihn mir nur deshalb nicht fertig an, weil ich ja zum ikea musste.

außerdem gab es heute wieder zwei 80er-sets, die ich aber erst noch umwandeln und hochladen muss.

mal sehen ob mich morgen mein kind um unterstüzung beim zusammenbau der möbel bittet (hoffentlich nicht).

Dienstag, 1. August 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 9

heute stand ich ziemlich früh auf. naja, was man halt so "früh" nennen kann wenn man urlaub hat. halb neun ist für mich im urlaub fast schon inakzeptabel. genau deshalb habe ich den wecker auch drei mal weitergedrückt und bin schlussendlich um zehn vor neun aufgestanden. der grund warum ich so früh aufstand war, dass ich meinem kind versprochen hatte, dass ich mit ihm an den see fahre, damit er sein paddleboard mal nass machen kann. das hat er dann auch ausgiebig getan, während ich im grunde nur drei stunden auf der bank im schattens saß und ihm dabei zusah. wobei ich nicht viel von ihm sah, denn kaum im wasser paddelte er schon los - und weg war er.


man sollte meinen ich hätte es dort im schatten gemütlich gehabt, aber man darf niemals seine mitmenschen unterschätzen. es dauerte nicht lange, da kam ein rudel urlauber daher, drei männer, eine frau, eine oma und zwei kinder, wovon eines immer wieder mal grundlos rumbrüllte. dann packte einer der männer eine teure drohne aus und fing an damit herumzunerven. mit all dem kann man ja leben. der see ist tourismusgebiet (so wie im grunde ganz tirol) und da tauchen nun mal seltsame und nervige leute auf, und kinder schreien halt mal sinnlos rum.

was aber richtig zu nerven anfing war dann die oma, denn die bettelte um einen sitzplatz auf meiner bank. es dauerte nicht lange und die beiden kinder waren auch da, inklusive dem sinnlos schreienden kind. als sich dann auch noch ein pärchen direkt neben mir einen platz suchte und einen hund mitbrachte, der sofort ins wasser sprang, gleich wieder rauskam und sich neben uns schüttelte, hoffte ich mein kind würde bald wieder auftauchen, damit wir schnell verschwinden können, denn das war bereits über eine stunde auf dem wasser unterwegs und erlebte sicher lustigere abenteuer.

zuhause angekommen dauerte es nicht lange bis ich wieder los musste, denn frau masma wollte auf shoppingtour gehen. schuhe wollte sie einkaufen, in den drogeriemarkt (als ob man das was man dort zu teuer bekommt nicht woanders auch bekäme) und natürlich lebensmittel-großeinkauf. und das alles in der größten hitze des jahres. als ich dan endlich daheim war, war ich fix und fertig, gleichzeitig verschwitzt und ausgedörrt, hungrig und natürlich ausgesprochen durstig.


doch es dauerte wieder nicht lange bis ich meinen nachwuchs zum training chauffieren durfte. und eineinhalb stunden später wieder abholen.

und zwischen all dem habe ich es tatsächlich geschafft die aktuelle folge wrecked anzusehen und die ganzen julitracks-posts zu verfassen. eigentlich sollte ich heute abend auch noch jemanden besuchen, aber das hat sich zum glück verschoben.

also, wenn DAS erholung ist, dann bleibe ich lieber dabei im urlaub nur zuhause zu sitzen, mich um musik zu kümmern und filme anzusehen. echt jetzt.

JULITRACKS - MIXTAPE 3 B-SIDE BONUS

Vicious Cycle

video


Clubz - África



Washed Out - Burnout Blues



Rive - Vogue



Steven Wilson - Permanating



L'Imperatrice - Vanille Fraise



Ladytron -Seventeen



Au Revoir Simone - Lark



Falco Benz - La Féline Mescaline



Sir Sly - High



Darlingside - White Horses



der mixtape download:


JULITRACKS - MIXTAPE 3 A-SIDE BONUS

wie immer gibt es bonus noch jene tracks die ich entweder zu spät entdeckt habe, oder die ich schon lange kenne, aber fast vergessen hatte - oder mir erst kürzlich bewusst wurde wie gut das eigentlich ist.


Dan Croll - From Nowhere



Mon Laferte Feat. Juanes - Ammárame



Goldfrapp - Systemagic



In Love With A Ghost - We Never Met But Can We Have A Coffee Or Something?



Princess Chelsea - The Cigarette Duet



Chromatics - Shadow



Empire Of The Sun - We Are The People



Feist - Century



MS MR - Fantasy



Bleachers - Don't Take The Money



Istropical - Dancing Anymore

video


der mixtape download:

JULITRACKS - MIXTAPE 2 B-SIDE

Laibach - Vor Sonnenaufgang



Young The Giant - Elsewhere (In The Open)



Nabowa - Af-Roman



Supernaive - Opal Waltz



Dirty Heads - Vacation



O Terno - Nao Espero Mais



der mixtape download:






JULITRACKS - MIXTAPE 2 A-SIDE

Clammbon - Timeline



Un I Mig - La Iaia

video


Dj Max Respect - Royal Clown

video


Droptree - HD Delivery



Chromatics - Lady/Drive



Lone Taxidermist - Knicker Elastic



Puddles Pity Party - Dreaming



Hercules & Love Affair - Omnion



Nine Inch Nails - Less Than



Kite Base - Miracle Waves



Au Revoir Simone - A Violent Yet Flammable World



der mixtape download:

JULITRACKS - MIXTAPE 1 B-SIDE

eins muss ich noch schnell los werden bevor es weiter geht: ich suche, bzw. finde die meisten videos auf vimeo, suche sie dann aber auf youtube um sie euch hier im blog angenehm und praktisch präsentieren zu können. blogger gehört google, youtube gehört google. vimeo gehört nicht google. darum kann man nur youtube videos anständig einbinden. alles soweit klar?

nun  ist mir aber aufgefallen, dass einige tracks, die ich als neu auf vimeo entdeckte schon sehr viel länger auf youtube erschienen sind. tjoa, das ist nun ein bisschen doof. aber macht nix, für mich sind sie neu und ich wette, für euch ebenso.

Cornelius - If You're Here



Moa Pillar - Sun Stood Still



Tom Rosenthal - What's Getting You Down James?



Gutevolk - Voice Flight



Alt-J - Deadcrush



Francobollo - Worried Times



Trying To Be Famous - Unconscious



Grizzly Bear - Neighbors



Their Names - Burning star



Shout Out Louds - Jumbo Jet



Hurtmold - Kampala




der download des mixtapes:

JULITRACKS - MIXTAPE 1 A-SIDE

endlich ist es wieder soweit: ich darf euch die besten tracks und videos des vergangenen monats vorstellen. wie schon letztes monat sind im juli realtiv viele tracks/videos zusammen gekommen, also werde ich wieder mehrere beiträge erstellen, passend zu den dazugehörigen mixtapes.

dieses mal lasse ich euch mit den tracks/videos alleine ohne meinen senf dazu zu geben. ist doch auch mal was schönes, wenn einbem nicht immer alles vorgekaut wird, oder? vielleicht kommt ihr ja ganz allein dahinter warum ich den einen oder anderen track so toll finde. oder war es vielelicht nur das video?

und wir legen gleich los:


She Talks Silence - Sorry I Am Not



Dirty Honkers - Cocolimon



Washed Out - Floating By



Grace Van Der Waal - Moonlight



Arcade Fire - Electric Blue



Jain - Dynabeat



Nabowa - Swan



Alvvays - In Undertow



Crookesd Colours - Running Blind



Super Magic Hats - I'm Sleepless




Cassius - Ibifornia (Myd Remix)



Idesia - Ain't Over



Mulholland - Asleep In The Nowhere




das mixtape zum download:

Montag, 31. Juli 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 8

heute war ich doch tatsächlich mal außer haus. aber nicht lange. ich musstenämlich nur ein rezept besorgen, anschließend bei der apotheke vorbei schauen und der tabak war auch schon wieder alle.

dann war heute auch wieder die neueste folge game of thrones dran. außerdem habe ich mir puls angesehen, einen film nach einer romavorlage von stephen king. mit filmen nach romanen von stephen king ist das so eine sache. entweder sie sind großartig, wie zum beispiel stand by me, die verurteilten, oder the green mile, oder sie sind absoluter mist. nur einige wenige sind ganz ok, wie zum beispiel dreamcatcher oder needful things. puls (der im original cell heißt) ist so ein film der ganz ok ist. dies haben wir hauptsächlich john cusak zu verdanken, der mit seiner art seine figuren darzustellen einfach immer wieder sehr überzeugend ist. samuel l. jackson spielt zwar auch mit, reißt den film aber nicht raus. trotzdem war er sehr viel spannender, interessanter und besser als der unsäglich fünfte teil von underworld den ich gestern angefangen hatte, obwohl der schluss extrem bescheuert ist und völlig anders als im roman.


ansonsten habe ich mich heute auf den morgigen blog vorbereitet. also, nicht auf das urlaubstagebuch, sondern auf die julitracks. da heute der letzte tag des monats ist, hielt ich erst mal nach neuen tracks ausschau, die vielleicht noch mit rein müssen, dann ging ich daran die tracks äääh zu "besorgen". die dazugehörigen mixtapes habe ich auch schon angefangen, die restlichen muss ich erst noch fertigstellen.

ich schulde euch noch die 80er-sets von gestern:

Sonntag, 30. Juli 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 7

gestern ging es ziemlich spät ins bett, so spät, dass man fast schon "heute früh" sagen muss. schuld daran war meine begeisterung für mein projekt mit den besten tracks der besten alben und so weiter. ich hatte einfach so viel spaß an der musik, dass ich nicht aufhören konnte. dennoch bezweifle ich, dass es für andere genau so spannend ist wie für mich. außerdem bin ich zu der erkenntnis gelangt, dass die tracks wichtig sind, nicht die alben aus denen sie stammen. das heißt wiederum, dass sich viel mehr möglichkeiten ergeben, da ich nciht mehr bezüglich der trackauswahl eingeschränkt bin.

ich habe jedoch die sets - oder sollte ich es "konzeptalben" nennen? denn im grunde war das ja die grundidee, ein völlig neues konzeptalbum (oder mehrere) aus diesen tracks zusammenzustellen - noch nicht konvertiert, geschweige denn irgendwo hochgeladen. wie gesagt, ich bezweifle, dass es außer mir dafür noch interessierte geben wird.


ja, ich ging also spät schlafen und stand auch dementsprechend spät wieder auf, was jedoch auch damit zu tun hat, dass ich aus versehen meinen wecker deaktiviert hatte.

HEUTE sah ich nun endlich die erste megafolge der vierten staffel von ripper street fertig an. ich finde die serie klasse, aber es im englischen original anzusehen ist wirklich sehr sehr anstrengend.

außerdem habe ich angefangen underworld: blood wars anzusehen. ist normalerweise nicht mein ding, aber hatte es hier herumliegen, weil eine gute freundin darauf steht und ich wollte einfach nur mit etwas seichtem nach der anstrengenden ripper street entspannen. das war ein großer fehler, denn dumme filme regen mich eher auf, als dass ich mich dabei entspannen könnte. den selben fehler machte ich kürzlich mit resident evil 6. keine ahnung warum ich immer wieder zu solchem bockmist greife. naja, morgen, spätestens übermorgen gibt es wieder game of thrones, dann kommt auch schon preacher und zwischendrin wrecked.


anstatt mich weiter mit dem konzeptprojekt zu beschäftigen. habe ich mich dann lieber wieder den 80ern gewidmet. aber auch diese sets sind noch nicht konvertiert oder hochgeladen. wird vermutlich morgen nachgeholt.

und lasst uns hoffen, dass ich nächste woche auch noch anderen aktivitäten nachgehe als nur daheim zu sitzen, filme und serien anzusehen und musik zu machen. obwohl.....

Samstag, 29. Juli 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 6

zwei dinge muss ich für gestern noch nachtragen. erstens habe ich mir eine folge "last man on earth" angesehen. bei dieser serie habe ich jetzt lange pausiert, da ich all die peinlichkeiten in die sich der protagonist sekündlich hineinreitet nur schwer ertrage weil ich mich ununterbrochen fremdschäme, andererseits ist es trotzdem sehr witzig, so dass ich es mir dann doch irgendwann ansehen muss. zweitens habe ich meinen ablagestuhl aufgeräumt. was ein ablagestuhl ist fragt ihr euch? nun, jeder kennt doch diesen stuhl auf dem man kleidung ablegt, die dann unter umständen tage- wenn nicht wochenlang dort bleibt. fats jeder hat irgendwo so einen stuhl herumstehen. ich wiederum habe neben meinem schreibtisch einen stuhl stehen, den ich als beistelltisch mißbrauche. dort landen all die dinge mit denen ich gerade nicht weiß wohin damit. es kann also durchaus vorkommen, dass dort dinge nicht wochen- oder monatelang herumliegen, sondern auch weitaus länger. gestern hatte es nun ein ende damit. der stuhl wurde auf- bzw. abgeräumt und dient mir nun als nachttisch neben meinem bett. diesen ominösen stuhl mit kleidung drauf habe ich übrigens auch, das ist aber wieder eine andere geschichte.

HEUTE war mein kind früher als sonst üblich, nämlich bereits um halb neun wach, obwohl wir gestern später als sonst üblich ins bett sind. ich selbst war natürlich längst noch nicht bereit aufzustehen, musste dem nachwuchs aber platz machen, da er meistens mein bett als couch mißbraucht um dann durch sämtliche dokukanäle zu zappen. ich glaube ich hatte bereits erwähnt, dass er zuhause keinen tv hat, er genießt es also sich bei mir alle möglichen dokus anzusehen. selbstz im zeitalter von mediatheken und youtube geht doch nichts über das zufällige entdecken von interessanten themen und sendungen durch das wahllose herumzappen im tv. jedenfalls zog ich ins wohnzimmer um, um dort noch ein weilchen weiter zu dösen. aus diesem "weilchen" sollten dann übrigens eineinhalb stunden werden. ach und später sahen wir gemeinsam eine folge preacher. hier ist mein kind ganz wie ich, wir mögen die selben schrägen fime und serien.

am nachmittag überraschte mich frau mama mit der nachricht, dass ihr pc wieder nicht funktionieren würde. und tatsächlich, offenbar war die neu eingebaute gebrauchte festplatte ebenfalls defekt. also eine andere festplatte aus einem alten pc umgebaut und die ganze aufsetzprozedur von vorne gestartet. das war auch eine tolle gelegenheit meinem nachwuchs ein klein bisschen was über veraltete computertechnik, bzw. -hardware beizubringen. später stellte sich dann heraus, dass diese festplatte ebenfalls defekt war. tja, also wurde eine neue gebrauchte festplatte über amazon bestellt. ist gar nicht so einfach alte ide-festplatten zu bekommen, noch schwieriger wird es dadurch, dass fast niemand nach österreich liefern möchte.


ansonsten habe ich heute noch ein bisschen ripper street weiter angesehen und tracks für diese blöde idee die ich gestern hatte vorbereitet. inzwischen kommt mir die idee nicht mehr so großartig vor, bzw. vermute ich, dass außer mir niemand so etwas anhören möchte. aber was solls, im grunde geht es ja sowieso nur um den spaß den ich selbst dabei habe. dass ich solche dinge dann auch noch online stelle geschieht ja nur in der hoffnung, dass vielleicht andere leute ebenfalls spaß daran haben. und wenn nicht, dann halt nicht.

Freitag, 28. Juli 2017

URLAUBSTAGEBUCH - TAG 5

während ich hier schreibe läuft nebenbei bladerunner. ich habe mir vorgenommen meinem nachwuchs immer dann wenn er bei mir ist einen guten film zu zeigen. das funktionieert nicht immer, denn manchmal hat eienr von uns beiden keine lust, oder es liegen gerade zu viele folgen irgendeiner serie an (ja, ich zeige ihm auch alle serien die ich sehenswert finde). es ist schon ziemlich lange her seit ich bladerunner das letzte mal sah, heute habe ich jedoch folgende erkenntnis: ridely scott hat offenbar so einiges nicht vorausgesehn, wie zum beispiel das inzwischen nahezu überall geltende rauchverbot, stromlinienförmiges design der automobile, flache bildschirme und handys die telefonzellen unnötig machen. ansonsten hat sich der film sehr gut gehalten, obwohl er doch so einige längen hat.


ansonsten kam ich heute nicht dazu viel zu machen, da ich heute unerwarteten besuch bekam, der mich fast den ganzen nachmittag beschäftigte. davor war ich noch einkaufen. eigentlich war ich sogar recht früh einkaufen, naja, was man halt "früh" nennen kann, wenn man erst nach 10 uhr aufsteht, denn sonst hätte ich nichts zu rauchen gehabt. nichts zu rauchen zu haben geht gar nicht.

heute nacht ist mir was blödes passiert. als ich gerade dabeiw ar einzuschlafen, kam mir ein gedanke, der weitere gedanken zur folge hatte - und plötzlich war ich wieder hellwach. das ganze fing damit an, dass ich mir dachte, dass es eigentlich keine interessanten und guten konzeptalben mehr gibt, zumindest hätte ich nichts davon mitbekommen, sollte es welche geben. die übichen verdächtigen, wie mike oldfield, vangelis, jarre, pink floyd, alan parsons und so weiter machen nur noch kommerziellen und irrelevanten mist, neues kommt irgendwie nicht nach.

und dann fing ich an darüber nachzudenken welche alben ich eigentlich von vorne bis hinten gut und interessant finde. und dann dachte ich mir, was wenn man von all diesen alben das beste stück nimmt und aus diesen besten musikstücken eine compilation erstellt. würde das funktionieren? ich meine, die meisten stücke funktionieren ja nur im kontext zusammen mit den anderen tracks, bzw. nur als albumtrack. was, wenn auf pink floyd nine inch nails folgt, gefolgt von vangelis und darauf art of noise?

ich stand also mitten in der nacht wieder auf und notierte mir alle alben die mir zu dem thema einfielen. dabei rauchte ich übrigens den letzten tabak auf ;-) - ihr könnt euch also vorstellen was demnächst dann bald mal auf euch zukommen wird.